Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen von

https://www.hf-hennesee.de

§ 1 Allgemeines

(1) Das Heil- & Freizeitzentrum Hennesee (kurz: HF) bietet ein Internetportal, auf dem sich Seminarleiter, Seminarteilnehmer und Ferienhausvermieter treffen können.
(a) Die Seminarteilnehmer können kostenfrei und ohne Anmeldung die Website nutzen, um sich über die Angebote aus dem kreativen, sportlichen und therapeutischen Bereich zu informieren. Sie buchen und bezahlen die Veranstaltung direkt beim SeminarleiterIn.
(b) Ferienhausvermieter können sich beim Verein melden und kostenlos einen Link zur Vermietung ihres Ferienhauses einstellen lassen. Die Haftung für den Link liegt beim Ferienhausvermieter.
(c) SeminarleiterIn können sich über einen Login-Bereich registrieren, ein Benutzerkonto einrichten und Veranstaltungen aus den Bereichen Freizeit und ganzheitliche Gesundheit anbieten. Dies umfasst sowohl heilkundliche als auch nicht heilkundliche, sowie therapeutische, sportliche und kreative Angebote.
(2) Das HF bietet selbst keinerlei gesundheitsbezogene Behandlungsleistungen an und spricht keine gesundheitsbezogenen Empfehlungen aus. Die Leistung des HF beschränkt sich darauf, eine Kontaktmöglichkeit zwischen Seminarleitern, Seminarteilnehmern und Ferienhausvermietern herzustellen. Ein etwaiger Abschluss eines Behandlungsvertrages oder eines Mietvertrages ist ausschließlich Angelegenheit von Seminarleitern, Seminarteilnehmern und Ferienhausvermietern und nicht Gegenstand der Leistungen des HF.

§ 2 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungen, die Sie beim Internetportal des Heil- und Freizeitzentrum Hennesee e.V. (nachfolgend: HF)
Sitz: Glocken-Apotheke, Zeughausstr. 4, 59872 Meschede, Tel.: 0291 3042
willkommen (at) hf-hennesee.de
einstellen.
(2) Das Angebot des HF richtet sich ausschließlich an SeminarleiterIn, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit besitzen und als Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 BGB anzusehen sind.
(3) Vorrausetzung für die SeminarleiterIn ist die rechtskonforme Ausübung eines ganzheitlichen Gesundheitsberufs, bzw. die rechtskonforme Ausübung ihrer Angebote aus dem kreativen, sportlichen und therapeutischen Bereich.
(4) Die SeminarleiterInnen gewährleisten, dass ihre eigene Homepage den rechtlichen Vorgaben entspricht.
(5) Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen entgegenstehen, wird schon jetzt widersprochen.
(6) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
(7) Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website https://www.hf-hennesee.de/index.php?page=agb (als PDF) abrufen und ausdrucken.

§ 3 Leistungsbeschreibung

(1) Die Leistungen des HF bestehen insbesondere in der Bereithaltung der Nutzungsmöglichkeiten und Funktionalitäten der Internetplattform.
(2) Das HF kann das Leistungsangebot jederzeit ändern oder die Erbringung von Leistungen einstellen.
(3) Die Informationsmöglichkeit zwischen SeminarleiterInnen und Seminarteilnehmern erfolgt über die Internetpräsenz www.hf-hennesee.de.
(4) Der Abschluss eines Behandlungsvertrages in Folge der Veröffentlichung der Veranstaltung durch das Portal des HF ist alleinige Angelegenheit von SeminarleiterIn und Seminarteilnehmern. Weder die Kontaktaufnahme noch der Abschluss eines Behandlungsvertrages zählt zu den vertraglich durch das HF geschuldeten Leistungen.
(5) Das HF übernimmt für zwischen SeminarleiterIn und Seminarteilnehmern geschlossene Verträge weder eine Garantie für die Erfüllung noch eine Haftung für Sach- oder Rechtsmängel der Dienstleistungen. Das HF trifft keinerlei Pflicht, für die Erfüllung der zwischen den Nutzern zustande gekommenen Verträge zu sorgen.
(6) Voraussetzung für die Nutzung der HF Website als SeminarleiterIn ist eine Registrierung und die anschließende Freigabe durch die Verwaltung des HF. Ein Anspruch auf Zulassung oder Nutzung besteht nicht.
(7) Zur Registrierung füllt der SeminarleiterIn das entsprechende Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgemäß elektronisch aus.
(8)SeminarleiterIn haben auf der Website einen Login-Bereich und mehrere Buttons zum Registrieren, Profil bearbeiten und für ihre Veranstaltungen.
(9) SeminarleiterIn können sich kostenlos registrieren und ein Profil von sich anlegen. Das Angebot von Seminaren oder Workshops ist kostenpflichtig (siehe §6 Preise). (10) Für das Benutzerkonto werden Kontaktdaten gespeichert, wie: Benutzername, Name, Titel, Über dich, Telefonnummer, Email-Adresse, Weblink, Profilbild.
(11) Zu den Angeboten werden Texte gespeichert.
(12) Es dürfen hier nur Texte und Dateien verwendet werden, für die der SeminarleiterIn UrheberIn ist und die entsprechenden Nutzungsrechte besitzt. Der SeminarleiterIn stellt den Seitenbetreiber von allen Ansprüchen frei, die aus einem von ihm zu vertretenen Verstoß gegen die Rechte Dritter entstehen.
(13) Stellt ein SeminarleiterIn erstmals eine Veranstaltung ein und betätigt den Button „Rechnung anfordern“, so werden das angelegte Profil und die Veranstaltung von der Verwaltung des HF überprüft und freigeschaltet oder abgelehnt. Bei Freischaltung erhält der SeminarleiterIn direkt eine Rechnung über 10,00 Euro zu seiner Veranstaltung und kann nun weitere Termine und Veranstaltungen anlegen, bei Ablehnung erhält er eine Email-Notiz.
(14) Hat der freigeschaltete SeminarleiterIn eine oder mehrere Veranstaltungen oder Termine angelegt, so kann er den Button „Rechnung anfordern“ betätigen. Daraufhin erhält er eine automatisch generierte Rechnung, in der jeder angelegte Veranstaltungstermin mit 10,00 Euro berechnet wird.
(15) Erst nach Zahlungseingang werden die Veranstaltungen von der Verwaltung des HF freigegeben und erscheinen auf der Plattform.
(16) Der SeminarleiterIn kann jederzeit den Status seiner Veranstaltung/en einsehen, die Eingaben zu seiner Veranstaltung bearbeiten, löschen, neue Termine hinzufügen oder weitere Veranstaltungen einstellen.
(17) Löscht der SeminarleiterIn aus persönlichen Gründen einen Termin wieder oder kommt ein Seminar nicht zustande, so verbleiben die gezahlten Beträge als Ausgleich für den Verwaltungsaufwand und die Internetpräsenz beim Verein.
(18) Ein SeminarleiterIn kann jederzeit auf dem Button „Profil“ im Login-Bereich seine Profilangaben bearbeiten, die E-Mailadresse oder das Passwort ändern oder sein Benutzerkonto selber löschen.
(19) Sollte im Profilbereich kein Bild oder Logo hochgeladen worden sein, erscheint im Eintrag ein Standardbild, das jederzeit durch ein eigenes Bild ersetzt werden kann.
(20) Für alle Einträge der SeminarleiterIn sind die SeminarleiterIn selber verantwortlich.
(21) Die Gesetzesgrundlagen müssen eingehalten sein.
(22) Es ist selbstverständlich, dass Einträge mit sexistischen, rassistischen oder wie auch immer verachtenden Inhalten nicht zulässig sind, außerdem wollen wir keine Seiten verlinken, die jugendgefährdende, pornographische, erotische, unseriöse, rechtsextreme, beleidigende, illegale und ähnliche Themen zum Inhalt haben oder dafür werben.
(23) Einträge und verlinkte Websites müssen in deutscher Sprache verfasst sein, mehrsprachige Angebote sind zugelassen, sofern sie auch deutschsprachigen Content beinhalten.
(24) Für die Inhalte der Seiten, auf die verlinkt wird, übernimmt das HF keine Haftung.
(25) Die Verwaltung des HF behält sich vor, Benutzerkonten zu löschen, sofern der SeminarleiterIn über 1 Jahr keine Veranstaltung angeboten hat.
(26) Das HF behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen jederzeit personenbezogene Daten oder Veranstaltungen zu löschen, Texte für Veranstaltungen zu ändern oder das Benutzerkonto zu sperren.

§ 4 Pflichten der SeminarleiterIn

(1) Pflichten
(a) Der SeminarleiterIn steht dafür ein, dass die von ihm gemachten Angaben wahr und vollständig sind. Er trägt weiterhin die Verantwortung dafür, dass die Angaben nicht gegen gesetzliche Vorschriften, behördliche Anordnungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Er verpflichtet sich, dem HF alle künftigen Änderungen der gemachten Angaben unverzüglich mitzuteilen. Soweit sich die persönlichen Angaben der SeminarleiterIn ändern, ist dieser selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung im Login-Bereich vorgenommen werden.
(b) Der SeminarleiterIn trägt die Verantwortung dafür, dass er berufsrechtlich zu der angebotenen Leistung berechtigt ist. Heilkundliche Angebote setzen eine gültige Heilpraktikererlaubnis oder eine ärztliche bzw. psychotherapeutische Approbation voraus. Heilkundliche Dienstleistungen dürfen nur dann angeboten werden, wenn zuvor durch Vorlage eines schriftlichen oder elektronischen Dokuments ein Nachweis erbracht wurde.
(c) Der SeminarleiterIn ist gehalten, E-Mails in regelmäßigen Abständen abzurufen.
(d) Der SeminarleiterIn hat die erforderlichen Datensicherungsvorkehrungen während der gesamten Vertragslaufzeit einzurichten und aufrechtzuerhalten. Dies bezieht sich im Wesentlichen auf den sorgfältigen und gewissenhaften Umgang mit Logins und Passwörtern.
(e) Alle Logins sind individualisiert und dürfen nur von dem jeweils berechtigten SeminarleiterIn verwendet werden. Der SeminarleiterIn ist verpflichtet, Login und Passwort geheim zu halten und vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen.
Bei Verdacht des Missbrauchs durch einen Dritten wird der SeminarleiterIn uns hierüber unverzüglich informieren. Sobald wir von der unberechtigten Nutzung Kenntnis erlangen, werden wir den Zugang des unberechtigten Nutzers sperren.
(f) SeminarleiterIn verpflichten sich ihre angebotenen Veranstaltungen ausschließlich im Ferienpark Mielinghausen, 59872 Meschede oder rund um den Hennesee durchzuführen. Nur nach persönlicher Absprache mit der Verwaltung des HF kann auch ein anderer Veranstaltungsort ausgewählt werden.
(2) Wir sind berechtigt, SeminarleiterInnen den Zugang zum Anbieterbereich der Homepage zu versagen, falls diese gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen.

§ 5 Vertragsabschluss, Vertragsdauer, Widerruf, Kündigung

(1) Der Vertrag kommt zustande, nachdem der SeminarleiterIn den Buttons „Rechnung anfordern“ betätigt hat und die Rechnung des HF abgeschickt wurde.
(2) Ein Rücktritt nach Abschluss ist innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen per Email an willkommen (at) hf-hennesee.de möglich.
(3) Der Vertrag endet nach dem Ende der Veranstaltung.
(4) Eine Kündigung des Vertrages ist jederzeit möglich, indem der SeminarleiterIn im Menüpunkt „Veranstaltungen“ im Login-Bereich seine Eingabe löscht. Der gezahlte Betrag verbleibt als Ausgleich für den Verwaltungsaufwand und die Internetpräsenz beim Verein.
(5) Die Rechnungen werden per E-Mail verschickt. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner, falls Sie die Rechnung nicht erhalten. Sorgen Sie auch für eine entsprechende Archivierung.

§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Der Preis für SeminarleiterIn beträgt 10,00 Euro pro eingestellten Veranstaltungstermin.
(2) Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorauskasse.
(3) Die Bezahlung hat innerhalb von 5 Werktagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen.
(4) Sämtliche im Rahmen der Zahlung anfallenden Bankgebühren sind vom SeminarleiterIn zu bezahlen.
(5) In der zugesandten Rechnung nennen wir unsere Bankverbindung. Erst nach Überweisung des Rechnungsbetrages auf unser Konto wird die Veranstaltung/en freigegeben und auf der Homepage des HF veröffentlicht.
(6) Der Verein ist gemeinnützig und somit nicht umsatzsteuerpflichtig.

§ 7 Haftungsbeschränkungen

(1) Der Verein haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet er für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haftet der Verein jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Er haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen.
Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unserer Präsenz.
(3) Für die Sicherheit und den Schutz der über das Internet übermittelten Daten sowie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte dieser Website kann keine Haftung übernommen werden.
(4) Insbesondere wird keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden oder Folgeschäden aus der Verwendung unserer Leistungen übernommen, die den NutzerInnen dieser Website entstehen.
(5) Soweit auf unserem Internetangebot Weiterleitungen auf Datenbanken, Websites, Dienste etc. Dritter, z.B. durch die Einstellung von Links oder Hyperlinks gegeben sind, haften wir weder für Zugänglichkeit, Bestand oder Sicherheit dieser Datenbanken oder Dienste, noch für den Inhalt derselben. Insbesondere haften wir nicht für deren Rechtmäßigkeit, inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, etc.

§ 8 Abtretung und Aufrechnung

(1) Eine teilweise oder vollständige Übertragung der Rechte der SeminarleiterIn aus dem Vertrag mit uns auf Dritte ist ausgeschlossen.
(2) Zur Aufrechnung gegenüber uns ist der SeminarleiterIn nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Gegenforderungen berechtigt.

§ 9 Datenschutz

(1) Das HF nutzt die Adress- und Maildaten ausschließlich für die interne Korrespondenz. Daten werden selbstverständlich nicht weiter gegeben. Das deutsche Datenschutzrecht wird eingehalten.
(2) Die Regelungen zum Datenschutz ergeben sich aus den gesonderten Datenschutzhinweisen. Diese können unter diesem Link abgerufen werden. https://www.hf-hennesee.de/index.php?page=datenschutz (als PDF)

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.
(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.
(3) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden.
(4) Das HF behält sich das Recht vor, diese Nutzungs- und Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft.

§ 11 Anmerkungen

Sprechen statt mahnen
Vor allem gilt: Fair geht vor.
Bitte informieren Sie uns, wenn Sie auf der Homepage des HF Inhalte entdecken, die, auf welche Art und Weise auch immer, dort nichts zu suchen haben.
Vielen Dank.

Stand: Juli 2019